Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Informationen zur Sonderbetreuungszeit

Die Regelung zur Sonderbetreuungszeit ist Teil des Maßnahmenpaketes der Bundesregierung zur COVID-19-Epidemie. Mit dieser Maßnahme soll die Betreuung von Kindern bis zum 14. Lebensjahr sowie von Menschen mit Behinderung (hier keine Altersgrenze) durch die Eltern sichergestellt werden, wenn kein Anspruch auf eine Dienstfreistellung zur Betreuung besteht. Mit der Novellierung des Paragraf 18b AVRAG (Kundgemacht am 4. April 2020) wurde die Sonderbetreuungszeit auf Angehörige von pflegebedürftigen Menschen ausgeweitet.

Die Buchhaltungsagentur des Bundes wurde mit der Abwicklung der Sonderbetreuungszeit gemäß § 18b des Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetzes (AVRAG) betraut.

Info ACHTUNG

Im USP steht das elektronisches Formular "Antrag des Unternehmens auf Rückerstattung des Entgelts § 18b AVRAG "Sonderbetreuungszeit" NEU aufgrund COVID-19“ zur Verfügung, das alle Unternehmen in Österreich nutzen können, die im USP registriert sind. Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich hier registrieren.

Bitte beachten Sie, dass die Nutzung eines Formulars die Zuweisung der entsprechenden Rolle "eFormulare - Benutzer“ im USP erforderlich macht. Wenden Sie sich diesbezüglich bitte an Ihre USP-Administratorin bzw. USP-Administrator.

Zum Formular

Die Nutzung des Formulars setzt eine Anmeldung am USP voraus


Weiterführende Informationen

Services zu diesem Thema

Inhaltlicher Stand: 08.04.2020
Abgenommen durch: Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Transparente Grafik zwecks Webanalyse